Sascha Grammel

Der 1974 geborene Sascha Grammel ist derzeit wohl der bekannteste deutsche Bauchredner.

Überblick über sämtliche DVDs von Sascha Grammel | Test seiner aktuellen DVD

Der Berliner trat bereits in frühen Jahren der Jugendgruppe des Magischen Zirkels Berlin bei. Mit seinem 18. Geburtstag wurde er dann Mitglied im Erwachsenenzirkel. Während seiner Ausbildung zum Zahntechniker gründete er 1992 zusammen mit Martin Sierp und Timothy Trust das Zaubertrio DIE ZAUdERER. Der Grundstein für eine große Karriere war gesetzt. Schon mit dem Zaubertrio erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Mit 19 Jahren wird Sascha Grammel Deutscher Vizemeister der Zauberkunst in der Sparte Allgemeine Magie mit Sprache. 1997 gewinnen DIE ZAUdERER unerwartet den dritten Platz bei den Weltmeisterschaften der Zauberkunst in der Sparte Comedy.

Bauchredner Grammel entwickelte dabei seinen ganz eigenen Stil, den er Puppet-Comedy nennt. Dabei verbinden sich Elemente aus der Comedy mit dem Puppenspiel, Bauchreden und der Zauberei.

2001 startet der Bauchredner zusammen mit den ZAUdERERn eine bundesweite Tournee für die Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland. Mehr als 500 Auftritte folgen in den nächsten acht Jahren. Nach mehreren Deutschen Meister und Vize Weltmeistertiteln wird aus dem Zaubertrio ein Zauberduo (Martin Sierp und Sascha Grammel)
Seit 2008 tritt der Bauchredner immer häufiger solo auf. Ein Jahr später kam Sascha Grammel bei Universal Music unter Vertrag und zeichnete sein Soloprogramm  „Hetz-mich-nicht“ im Quatsch Comedy Club Berlin auf DVD auf. Diese DVD erreichte Platz 1 der Comedy-Verkaufscharts. Ebenso trat er bei der Show „Verstehen Sie Spaß?“ auf ARD mit Ausschnitten auf.
Seinen bisher größten Erfolg hatte der Bauchredner mit diesem Programm, mit dem er durch komplett Deutschland tourt. Im Februar 2011 wurde ein Live-Auftritt vom Bauchredner Sascha Grammel auf RTL mit super Quoten ausgestrahlt.

Die wichtigsten Figuren des Programms  „Hetz-mich-nicht“ sind unter anderem der extrem schielenden und sehr freche „Adler-Fasan“ Frederic Freiherr von Furchensumpf und der leicht vertrottelte Ernährungswissenschaftler und „Hamburger“ Prof. Dr. Peter Hacke. Ebenso bestimmend ist die als EC-Automat arbeitende, schüchterne Schildkröte Josie von Sascha Grammel, von der man hier einen kleinen Ausschnitt sehen kann:

Im März 2010 trat Bauchredner Sascha mit seinem Soloprogramm am Deutschen Theater München auf. Im gleichen Jahr hatte der Bauchredner zwei Vorstellungen, einmal mit „Frederic Freiherr von Furchensumpf“und einmal mit der Schildkröte Josie, in der Fernsehshow „Frag doch mal die Maus“ in der ARD.

Außerdem ist Sascha Grammel Gründer des Benefiz-Projektes „LACHEN TUT GUTes!“. Dieser unterstützt u. a. die Initiative „Rote Nasen – Clowns im Krankenhaus“.

Im Jahr 2013 ist er mit seiner aktuellen Show „Keine Anhung“ auf Deutschlands Bühnen unterwegs.