Vorstellung von Bauchredner Marcelini & Oscar - Bauchredner Portal

Vorstellung von Bauchredner Marcelini & Oscar

In Zukunft werden neue Bauchredner vor allem in Form von Interviews vorgestellt, da diese meist einfach interessanter sind. Den Anfang macht Bauchredner Marcilini.

Erzählen Sie uns kurz Ihrer Vergangenheit, was sind Ihre beruflichen Wurzeln?
Gelernt habe ich eigentlich etwas vernünftiges, und zwar Schriftsetzter. Doch schon während der Ausbildung habe ich ein Studium an der Zauberschule Ulm absolviert. So habe ich meine Liebe für die Bühne gefunden.

Seit wann beschäftigen Sie sich mit dem Bauchreden?
Im Jahr 1999 habe ich es in einem Kurs gelernt und ein Jahr später bin ich das erste Mal mit einer Puppe aufgetreten.

Wann war ihr erster richtiger Auftritt?
Mit einer Puppe stand ich das erste mal im Jahr 2000 auf der Bühne

Bauchredner Marcelini

Was waren die wichtigsten Stationen Ihrer bisherigen Bauchredner Karriere?
1. Als ich Oskar „entdeckt“ habe
2. Die ersten Shows, ganz ohne Zauberei, nur mit meinem Hund
3. Premiere mein erstes abendfüllendes Programm 2006 mit gleich zwei neuen Puppen: Kammersängerin Gertrud Wagner und Las-Vegas-Star Gary Diamond (eine Parodie auf Liberace)
4. Auszeichnung zum Künstler des Jahres und der Gewinn des niedersächsischen Kleinkunstpreises „Laubenpieper“ in Hannover
5. 2013 hat meine neue Puppe „Edna van de Flitterglitter“ das Licht der Bühne erblickt

Wie kamen Sie auf das Thema Bauchreden? / Aus welchem Grund entschlossen Sie sich Bauchredner zu werden?
Ich habe seit 1998 ein 20er-Jahre-Programm (das 2011 neu aufgelegt wurde). Bei der Arbeit mit meinem Pianisten und bei Recherchen fand ich heraus, das die Bauchredner in den 20er Jahren sehr beliebt waren. So wollte ich eine „kleine Sequenz“ in die Show mit einbauen. Daraus wurde dann ein Selbstläufer!

Wie lange haben Sie gebraucht, bis Sie das Bauchreden zufriedenstellend beherrschten?
Ich habe fast ein Jahr geübt und stand dann in meinem Programm „Willkommen in unserer Zeit“ als erster Auftritt 2 Min. mit einer Puppe auf der Bühne. Als Oskar dazu kam wurde es immer länger und irgendwann wurde ich nur mit Oskar engagiert…

Gibt es Ihrer Meinung nach bestimme Voraussetzungen, die man unbedingt braucht um Bauchredner werden zu können?
JEDER kann Bauchreden lernen! Nur die Übung der einzelnen Komponenten wie Technik, Sprache, Puppen- und Schauspiel verlangt schon Ausdauer und Disziplin, bis alles so sitz, wie es sitzen sollte. Wer sich dieser Kunst verschrieben hat, kann es auch lernen, wenn er bereit ist die Zeit dafür aufzubringen.

Wie lernten Sie das Bauchreden?
In einem Workshop von Patrick Martin.

Haben Sie irgendwelche Tipps, die unseren Lesern beim Bauchreden lernen helfen?
Suchen Sie sich einen guten Lehrmeister, einen Workshop oder einen Kurs. Ich bin auch der Meinung, das dies nur in einem Kurs wirklich gut machbar ist. Die Bücher beschrieben zu allgemein die Techniken und die Koordination der Komponenten sowie die Physionomie des einzelnen und die damit verbundenen Feinheiten in der Technik kann ein Buch nicht vermitteln.

Was war bisher ihre schönste Erfahrung im Zusammenhang mit dem Bauchreden?
Reaktion von Menschen unterschiedlichsten Alters, Herkunft und Geschlecht. Viele nehmen die Puppe nach Sekunden als eigenständiges Wesen war und so soll es auch sein.
Ein bewegender Moment war ein Besuch in einer Kinderklinik, bei der ein Junge, der durch einen schweren Verkehrsunfall gelähmt und geistig behindert beim dem Besuch von Oskar nach 8 Monaten zum ersten Mal Reaktionen wie Lachen gezeigt hat und zum ersten Mal Laute von sich gab. Da weinte nicht nur der Vater diese Kindes…

Gibt es noch etwas, dass Sie unseren Lesern mitteilen wollen?

Lassen Sie uns gemeinsam diese wunderschöne Kunstform zu einer neuen Blüte verhelfen. Schenken wir den Menschen Spaß und den Zauber, das unsere Puppen lebendig werden um so das Kind in den Menschen anzusprechen.